Ressourceneffiziente Produktionssysteme (REPS)

Inhalt:

Das Modul behandelt die Gestaltung und Optimierung von Produktionssystemen hinsichtlich der Ressourceneffizienz. Grundlage hierfür bildet die Besprechung der Energieträger innerhalb einer Fabrik. Methoden zur energetischen Analyse von Produktionsmaschinen bzw. zur nachhaltigen Produktion sowie die Energiewertstromanalyse und das Energie-und Stoffstrommanagement stellen folgend Werkzeuge zur Ressourceneffizienz dar.

Des Weiteren wird auf die nötige Informationstechnik und die Energiedatenerfassung, -analyse und – prognose eingegangen, um eine valide Daten- und Entscheidungsbasis zu schaffen. Abschließend werden übergreifende Themen wie die ressourceneffiziente Fabrikplanung und die technische Gebäudeausrüstung besprochen. In der angebotenen Übung erfolgt die Vertiefung und Anwendung der Vorlesungsinhalte.

  1. Einführung
  2. Elektrische Energie und technische Systeme
  3. Pneumatik und Hydraulik und technische Systeme
  4. Wärmeenergie und technische Systeme
  5. Energetische Analyse von Produktionsmaschinen
  6. Energiewertstromanalyse und –design
  7. Energie-und Stoffstrommanagement
  8. Methoden zur Nachhaltigen Produktion
  9. Informationstechnik zur Ressourceneffizienz
  10. Energiedatenerfassung, -analyse und –prognose
  11. Ressourceneffiziente Fabrikplanung
  12. Technische Gebäudeausrüstung

Umfang: Vorlesung 2 SWS, Übung 2 SWS

Credits: 5 ECTS

Turnus: jährlich (SS)

Zeitaufwand: 60 Std. Präsenzzeit, 90 Std. Eigenstudium

Kontakt:

Jan Selzam, M. Sc.

Department Maschinenbau (MB)
Lehrstuhl für Ressourcen- und Energieeffiziente Produktionsmaschinen (REP, Prof. Hanenkamp)