Navigation

Erfolgreicher Start des Qualifizierungskonzeptes Machine Learning @ Operations

Das Qualifizierungskonzept, welches durch das Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, bietet speziell für Prozessingenieure und Qualitätsingenieure sowie Anwendern aus dem Produktionsumfeld von Industriebetrieben die Möglichkeit sich mit den wichtigsten Algorithmen des Maschinellen Lernens vertraut zu machen und diese in der Praxis einzusetzen.

Zum Auftakt der Kursreihe sind den Teilnehmern, bestehend aus verschiedenen Industriezweigen, wie Automotive, Sondermaschinenbau und Anlagentechnik, die Grundlagen, Hintergründe und Begrifflichkeiten des Maschinellen Lernens durch die Professoren Eskofier (Lehrstuhl für Maschinelles Lernen) und Hanenkamp (Lehrstuhl für Ressourcen- und Energieeffiziente Produktionsmaschinen) vermittelt worden.

Um das Wochenziel, die praktische Anwendung von Klassifikationsalgorithmen, zu erreichen, wurde von den Dozenten Dr. Matthias Ring, Matthias Mühlbauer und Hubert Würschinger neben den Programmiergrundlagen in Python mit Jupyter Notebook auch die dafür notwendigen Bibliotheken NumPy, Pandas, Scikit und zur Visualisierung Matplotlib geschult.

Neben Python wurde auch das Tool Weka verwendet.

Weitere Informationen zur Qualifizierung finden Sie hier.

Kontakt:

Matthias Mühlbauer, M. Sc.

  • Organisation: Department Maschinenbau (MB)
  • Abteilung: Lehrstuhl für Ressourcen- und Energieeffiziente Produktionsmaschinen
  • Telefonnummer: +49 911 6507864818
  • E-Mail: matthias.muehlbauer@fau.de

 

Hubert Würschinger, M. Sc.

  • Organisation: Department Maschinenbau (MB)
  • Abteilung: Lehrstuhl für Ressourcen- und Energieeffiziente Produktionsmaschinen
  • Telefonnummer: +49 (0) 911 / 65078 64822
  • E-Mail: hubert.wuerschinger@fau.de